FANDOM


Als Victor-III-Klasse bezeichnete die NATO während des Kalten Krieges die sowjetischen Atom-U-Boote der Baureihe Projekt 671РТМ „Schtschuka“ (Щука, russisch für Hecht), ein Nuklearbetriebenes Jagd-U-Boot (SSN), das von der Sowjetischen Marine zum ersten Mal im Jahre 1977 in Betrieb genommen wurde. Die letzten 5 U-Boote der Klasse erhielten eine andere Bewaffnung und entsprechende Leitsysteme für Flugkörper des Typs „Granat“ und die Zusatzkennung „K“, hießen also „671 PTMK“.
800px-Victor III class submarine-1-