Fandom

U-Boot Wiki

USS Eldridge

522Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Die USS Eldridge (DE-173), ein Geleitzerstörer der Cannon-Klasse, war ein Schiff der US-Marine, das nach John Eldridge Jr. benannt wurde, einem Soldaten, der bei der Invasion der Salomonen dabei war.

Die Eldridge wurde von der Federal Shipbuilding and Drydock Company in Kearny, New Jersey am 22. Februar 1943 auf Kiel gelegt. Der Stapellauf fand am 25. Juli 1943 statt, und sie wurde am 27. August 1943 unter dem Kommando von Leutnant C. R. Hamilton in Dienst gestellt.

Zwischen 4. Januar 1944 und 9. Mai 1945 wurde sie als Geleitschutz für Nachschubtransporte ins Mittelmeer nach Nordafrika und Südeuropa eingesetzt. Sie unternahm neun Fahrten, um Konvois nach Casablanca, Bizerte und Oran zu begleiten.

Am 28. Mai 1945 verließ sie New York, um ihren Dienst im Pazifik zu versehen. Auf ihrer Fahrt nach Saipan hatte sie Kontakt mit einem Unterwasserobjekt, das sofort angegriffen wurde. Es konnten aber keine Treffer registriert werden. Am 7. August kam sie bei Okinawa an, wo sie für Geleitschutz- und Patrouillienfahrten eingesetzt wurde.
De173Eldridge-1-.jpg

Am 17. Juni 1946 wurde sie außer Dienst gestellt und der Reserve zugeteilt. Am 15. Januar 1951 wurde sie an Griechenland übergeben, wo sie als Leon D-54 bis 1992 in Dienst gestellt war.[1]

Einen etwas fragwürdigen Ruf erhielt sie durch die Legende über das Philadelphia-Experiment.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki