FANDOM


Die USS Comstock (LSD-45) ist ein Docklandungsschiff der United States Navy und gehört der Whidbey-Island-Klasse an. Sie wurde nach Comstock Lode benannt, einem Bergwerk in Nevada.
Dock landing ship USS Comstock (LSD 45) returns to Joint Base Pearl Harbor-Hickam after participating in Rim of the Pacific (RIMPAC) 2010 exercises-1-.jpg


Geschichte Bearbeiten

Auf ihrer ersten Einsatzfahrt unterstützte die Comstock die Evakuierungsmaßnahmen nach dem Ausbruch des Pinatubo am 15. Juni 1991. Außerdem war sie an der Operation Desert Storm beteiligt. 1993 nahm sie an der Operation Continue Hope vor Somalia teil. 1995 kehrte das Schiff in den Persischen Golf zurück, wo sie die UN-Resolution gegen den Irak durchsetzte und an Manövern mit jordanischen Kräften teilnahm. Ein ähnlicher Einsatz folgte über den Jahreswechsel 1997/1998. 2001/2002 wurde die Comstock im Rahmen der Operation Enduring Freedom eingesetzt. Auch im Irakkrieg wurde sie 2003 eingesetzt.

2006/2007 fuhr das Schiff im Rahmen der anhaltenden US-Militärpräsenz als Geleit der USS Boxer (LHD-4) in einem neunmonatigen Einsatz wieder im Persischen Golf. 2008 nahm die Comstock am Manöver RIMPAC teil, 2010 wiederholte sie die Teilnahme. 2008/2009 begleitete das Schiff erneut die Boxer auf eine Verlegung in den Pazifik.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki