FANDOM


Die Queen Victoria ist das derzeit dritte Kreuzfahrtschiff der Cunard Line, das den Namen einer britischen Königin trägt (Victoria, 1837 bis 1901).
800px-MS Queen Victoria 2008-1-.jpg

Das Schiff wurde im Jahr 2007 bei der Fincantieri Werft in Marghera, Venedig (Italien) fertiggestellt und ist seit dem 11. Dezember 2007 in Dienst. Es sind seitdem zum ersten Mal in der langen und traditionsreichen Geschichte des Unternehmens Cunard drei Schiffe gleichzeitig nach britischen Königinnen benannt.

Camilla Mountbatten-Windsor, Herzogin von Cornwall die Frau von Kronprinz Charles taufte das Schiff am 10. Dezember 2007 in Southampton. Dabei war die Champagner-Flasche, die sie gegen den Bug warf, nicht zerschellt, was unter abergläubischen Seeleuten als böses Omen gilt. Die Taufzeremonie wird in dem Vereinigten Königreich traditionell von einer Person vollzogen, die in den Adelsstand aufgestiegen ist.

Die Queen Victoria verfügt über 1007 Kabinen für 2014 Passagiere. 86% der Kabinen sind Außenkabinen, 71% der Kabinen verfügen über einen eigenen Balkon.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki