FANDOM


800px-Japanese Submarine Oyashio SS590-1-.jpg
Die Oyashio-Klasse (jap. おやしお型潜水艦, Oyashio Gatasensuikan) ist eine japanische dieselelektrische U-Bootklasse, die seit den späten 1990er Jahren bei der Marine der japanischen Selbstverteidigungsstreitkräfte im Dienst ist. Sie ist größer als die Harushio-Klasse, um Raum für das Seitenantennen-Sonar zu schaffen.

DatenBearbeiten

Übersicht

Typ:

U-Boot

Einheiten:

11

Technische Daten

Besatzung:

70 Mann (10 Offiziere)

Verdrängung:

über Wasser: 2750 ts unter Wasser: 3000 ts

Länge:

81,7 m

Breite:

8,9 m

Tiefgang:

7,4 m

Antrieb :

Dieselelektrisch, 1 Propeller

Geschwindigkeit:

über Wasser: 12 kn (22 Km/h) unter Wasser: 20 kn (37 Km/h)

Bewaffnung und Ausrüstung

Torpedorohre:

6*533 mm Torpedorohre für Typ 89-Torpedos oder Harpoon-Seezielflugkörper

Sonar:

Hughes/Oki ZQQ 5B/6 (rumpfmontiertes Sonar), Seitenantennen-Sonar, 1 Schleppsonar

Radar:

JRC ZPS 6 Suchradar

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki