FANDOM


I-400 war ein U-Boot der japanischen Marine, es wurde im zweiten Weltkrieg eingesetzt und lief 1944 vom Stapel. Es war das größte U-Boot mit konventionellem Antrieb. Sie besaß folgende Waffen:20 Torpedos, 1 FLAK-Bewaffnung und drei Bordfleugzeuge. Ihre maximale Tauchtiefe war ca. 200 m, sie besaßvier Dieselzylinder und zwei E-Motoren. das U-Boot wurde von der USA übernommen und 1946 als Zielschiff versenkt.
I400 2-1-.jpg



Ihr Schwesterschiff I-401 wurde als Wrack 2005 endeckt vor Hawai.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki