FANDOM


I-400 war ein U-Boot der japanischen Marine, es wurde im zweiten Weltkrieg eingesetzt und lief 1944 vom Stapel. Es war das größte U-Boot mit konventionellem Antrieb. Sie besaß folgende Waffen:20 Torpedos, 1 FLAK-Bewaffnung und drei Bordfleugzeuge. Ihre maximale Tauchtiefe war ca. 200 m, sie besaßvier Dieselzylinder und zwei E-Motoren. das U-Boot wurde von der USA übernommen und 1946 als Zielschiff versenkt.
I400 2-1-



Ihr Schwesterschiff I-401 wurde als Wrack 2005 endeckt vor Hawai.